Pokemon - Gold/Silber

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Pokemon - Gold/Silber

Beitrag  Gast am So 25 Okt 2009, 8:14 am


Genre: Rollenspiel RPG
Spielmodi: 1-2
Plattform: Gameboy, GameBoyColour GameBoySP/Advance
Entwickler: GameFreaks

Pokémon Gold und Silber sind die Nachfolgeeditionen von Pokémon Rot & Blau und wurden unter dem Projektnamen „Pokémon 2“ entwickelt. Sie wurden für den Game Boy Color konzipiert, sind allerdings auch zum klassischen Game Boy abwärtskompatibel. Das Spielprinzip ist gleich geblieben, unter anderem wurde jedoch die Grafik verbessert, es kamen mehr Pokémon hinzu und der Spieler kann eine neue Region bereisen: Johto. Später gibt es in dem Spiel gibt es auch die Möglichkeit, nach Kanto zu reisen – keine andere Spielegeneration griff diese Idee seither wieder auf.

In diesem Spiel gibt es insgesamt 100 neue Pokémon. Viele der alten Monster kann man hier aber auch fangen.

Im Mai 2009 kündigte Nintendo an, Remakes von Pokémon Gold und Silber unter dem Namen Pocket Monsters HeartGold und SoulSilver (dt. Pokémon Goldene Edition HeartGold und Pokémon Silberne Edition SoulSilver[1]) zu veröffentlichen. Die Spiele werden in Japan also knapp 10 Jahre nach der Veröffentlichung ihrer „Mutterspiele“ erscheinen.


Neuerungen:
Wie gesagt gibt es neue Pokémon. Außerdem bekommt der Spieler am Anfang einen PokéCom. Dort sind ein Telefon, die Uhrzeit, die Karte und das Radio (später erst) zu finden.

Ebenfalls neu ist, dass es nun Nacht und Tag werden kann. So besteht auch die Möglichkeit, dass einige Pokémon nur tags und andere nur nachts auftauchen und zu fangen sind.

Außerdem gibt es nun Geschlechter unter den Pokémon. So besteht jetzt die Möglichkeit z. B. ein weibliches und ein männliches Pikachu in die Pension zu bringen und irgendwann ein Ei zu erhalten. Schlüpft aus diesem Ei ein Pokémon, so ist es auf Lv. 5.
Dadurch werden auch Baby-Pokémon ermöglicht. Einige Pokémon haben nun Unter-Entwicklungen wie z. B. Pikachu das Pichu oder Magby, die Vorform von Magmar. Weitere Baby-Pokémon: Kussilla (Rossana), Elekid (Elektek), Pii (Piepi) und Fluffeluff (Pummeluff).

Neu ist auch, dass Pokémon Items tragen können und so während des Kampfes deren Effekte nutzen können. Es gibt sogar spezielle Items, die Pokémon teilweise bei sich tragen, wenn man sie aus Rot, Blau oder Gelb herübertauscht, z. B. Goldblatt oder Silberblatt.

Neu sind auch 2 neue Typen für sowohl Pokémon als auch Attacken: Stahl und Unlicht.

Bei der Mutter des Spielers kann man die Hälfte von dem Geld lagern lassen, welches man bei Kämpfen gewinnt. Sie kauft davon Dekorationsartikel für das Zimmer des Spielers, wie zum Beispiel Puppen.

Die Pokémon-Sprites weisen je nach Edition ,Gold oder Silber, kleine Unterschiede auf.


Starter:
Eines der folgenden Pokémon wählt man zu Beginn des Spiels von Professor Lind, um sein Abenteuer zu beginnen.
Endivie, Feuerigel oder Karnimani jeweils auf Lvl 5


Tausch:
Wie auch in den letzten Versionen gibt es bei Gold ein paar Pokémon, die in Silber nicht zu fangen sind, andersherum ebenfalls. So ist der Spieler wieder von der Gegenversion abhängig um seinen Pokédex zu vervollständigen. Nützlich ist zudem der Link zwischen Gold/Silber und Rot/Blau/Gelb. So können auch zwischen diesen Editionen Pokémon getauscht werden. Allerdings können von Gold/Silber nur die alten Pokémon, die keine neuen Attacken besitzen (keine, die es erst ab Gold/Silber gibt) nach Rot/Blau getauscht werden. Hierdurch wird es einfacher den Pokédex zu vervollständigen und dem Ziel des Spiels näher zu kommen. Kämpfen kann man nur zwischen den Gold und Silber Editionen. Mit den Vorgänger-Versionen kann man keine Pokémonkämpfe austragen.

Legendäre Pokemon:
Spoiler:
In Gold und Silber gibt es weitere legendäre Pokémon: Zu diesen gehören die drei legendäre Raubkatzen: Suicune, Entei und Raikou, die man nach einem Besuch in der Turmruine zufällig auf irgendeiner Route trifft. Auch die legendären Vogel-Pokémon Lugia und Ho-oh kann man in jeder der beiden Editionen fangen, eines der beiden (abhängig von der gespielten Edition) jedoch erst nach dem Erhalt der Buntschwinge bzw. des Silberflügels in Marmoria City. In der Goldenen Edition befindet sich Ho-oh auf Level 40 und Lugia auf Level 70, bei Pokémon Silber verhält es sich genau umgekehrt. Das Pokémon auf Level 40 hat allerdings den Vorteil, dass es eine Spezialattacke (Ho-oh kann Läuterfeuer und Lugia Luftstoß) beherrscht. Das Pokémon auf Level 70 hat diese dann leider schon verlernt.

Fehlende Pokemon:
Editionsspezifische Pokémon
Spoiler:
Gold: Fukano, Arkani, Menki, Rasaff, Webarak, Ariados, Mantax, Skorgla, Teddiursa, Ursaring
Silber: Vulpix, Vulona, Mauzi, Snoblilikat, Ledyba, Ledian, Botogel, Panzereron, Phanpy, Donphan
Generationsspezifische Pokémon
Folgende Pokémon müssen aus der ersten Generation übertragen werden, da sie in der zweiten Spielegeneration nicht gefangen werden können.

Bisasam, Bisaknosp, Bisflor, Glumanda, Glutexo, Glurak, Schiggy, Schillok, Turtok, Amonitas, Amoroso, Kabuto, Kabutops, Arktos, Lavados, Zapdos, Mewtu, Mew
Gametrailer:


avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pokemon - Gold/Silber

Beitrag  Kei am So 25 Okt 2009, 1:23 pm

Achja ich liebe die Pokemon Games und bin ein sehr großer Fan von ihnen. Außerdem ist die Goldene Edition meine absolute Lieblings Edition. Da sie neue Pokemon enthalten und die Pokemon der 1. Generation leicht zugänglisch machen. Da war mit Pokemon noch alles gut. Doch als die 3. Gen kam bekam man fast nur noch Pokemon aus dieser Gen zu sehen und nicht mehr aus den alten. Das war bei der 2. Gen nicht so. Deshalb liebe ich die 2. Gen. Vorallem das es 2 Regionen gab und die Sprites der Pokemon echt schön gestaltet waren. Ich freue mich schon total auf die Remakes Heart Gold und Soul Silver die im Frühjahr auch bei uns für den NDS erscheinen. YUHUU
avatar
Kei
Mauergarnision
Mauergarnision

Anzahl der Beiträge : 130
Alter : 23
Ort : Japan
Arbeit/Hobbys : Zockn, Anime, Mangas und Basketball
Laune : Sexy
Anmeldedatum : 15.10.09

http://www.gameone.de

Nach oben Nach unten

Re: Pokemon - Gold/Silber

Beitrag  Gast am So 25 Okt 2009, 11:15 pm

Hier hab ich auch als erstes mal wieder nur Gold gekauft, fand Ho-oh irgendwie damals besser als Lugia xD
Habe aber auch dann wieder die Versionen nachgekauft erst Silber um die version durchzuspielen, hab immer drauf gehofft das groß ne änderung war, aber das ist ja wie man heute weiß erst in der dritten Sonderversion der fall xDDDD
darum wurde Crystal von mir auch gekauft und gezockt, was mich wieder happy machte beim zocken.
Habe auch die drei ohne gnade gejagt bis ich Entei, Suicune und ähm der dritte x3 hatte.
Hatte viel schöneres hatte damals auch ein Nachtara da ich immer eher in die Abendstunden gezockt habe (hüstel oder in die Nacht hinein (scheiß auf Schule xD)) und morgends nochmal vor dem Schulbeginn :3
Bin mal gespannt wie es dann in den Heartgold und Soulsilver Versionen wird 2010 *.*
Besonders wieder 2 Regionen also 16 Orden die man ergaunern kann xD macht mehr fun, will immernoch das sie mal alle 4 Genrationen in ein Spiel kloppen muhahahaha! 4 Genrationen = 32 Orden und viele mehr *-*
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Pokemon - Gold/Silber

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten