Mirror's Edge

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Mirror's Edge

Beitrag  Hoshie am Di 01 Dez 2009, 10:46 pm




Genre: Action-Adventure
Spielmodi: , Mehrspieler
Plattform: Xbox 360, PlayStation 3, PC (Windows)
Verleger: Electronic Arts

Onlineshop:


Beschreibung:

Schauplatz des Spiels ist eine konformistisch-dystopische Stadt, in der Kommunikation und Informationsfluss von einem totalitären Regime überwacht werden. Für die Übermittlung von Informationen, die der Überwachung der Regierung entgehen sollen, werden deshalb so genannte Runner (dt. Bote, Läufer), zu denen auch die Protagonistin Faith gehört, beauftragt.
Als in der Stadt ein populärer Politiker ermordet wird, geraten Faith und ihre Schwester Kate ins Fadenkreuz der Polizei. Während Kate verhaftet wird, gelingt der Protagonistin Faith die Flucht. Im Verlauf der Geschichte versucht sie die Umstände zu entwirren und ihre Schwester zu entlasten.

Nachdem der erste „Trainingsausflug“ von zu vielen Polizisten gesäumt war, zieht Faith sich zunächst in Mercury’s Bude zurück, wo sie den Polizeifunk abhört. Dabei bekommt sie mit, dass ihre Schwester, Officer Kate Connors, sich zum Haus von Bürgermeisterkandidat Robert Pope begibt, um ihn wegen eines Einbruchs zu befragen. Kurze Zeit später hört Faith die folgende Durchsage: „Schusswechsel, alle sofort zum West-Arland-Drive“. Sie weiß, dass ihre Schwester dort ist und macht sich deshalb sofort auf den Weg. In Popes Büro trifft sie auf Kate und einen erschossenen Pope.
Kate erklärt ihr, dass Pope noch lebte, als sie ankam: „Dann wurde alles schwarz. Als ich wieder zu mir kam, hatte man ihn schon erschossen. Und ich bin sicher mit meiner Waffe.“ Faith findet einen Zettel, auf dem „IKARUS“ und „zum höchsten“ steht und nimmt ihn mit. Nachdem sie vor den anrückenden Polizisten geflohen ist, begibt sie sich zu Jacknife, einem Ex- Runner, von dem momentan niemand so recht weiß, für wen er arbeitet. Als Faith Jacknife endlich stellen kann, erklärt er ihr, dass Pope einen Ex- Wrestler namens Travis Burfield alias „Ropeburn“ für seine Sicherheit beauftragte. Als ein „Vogel“ auf einem Gebäude landet, das Ropeburn gehört, nutzt Faith die Chance, herauszufinden, wer Ropeburn‘s Informant ist: Lieutenant Miller, Kates Vorgesetzter. Als Faith aufs Dach stürmt, wird sie von Ropeburn überrascht, kann dessen finalen Angriff jedoch abwehren, sodass er beinahe auf die Straßenebene fällt.
Das letzte, was er Faith sagen kann, ist, dass er sich am nächsten Tag mit seinem Informanten im New Eden Einkaufszentrum treffen wird. Dann wird er von einem Scharfschützen getötet. Als Faith sich mit Popes Mörder in der Einkaufspassage treffen will, gerät sie in einen Hinterhalt und muss das Weite suchen. Nach einer weiteren Unterredung mit Jacknife fällt Faith das Logo des Sicherheitsdienstes „Pirandello/Kruger“ kurz PK auf. Sie hatte es auf dem Schreibtisch von Ropeburn gesehen. Also durchsucht Faith das neue Büro des Unternehmens bei den Docks und findet das IKARUS- Trainingszentrum. Nun erkennt Faith, dass PK die neuen Einheiten nicht zur Verstärkung der CPF ausbildet, sondern um die Runner zu jagen und zu töten. Auf dem Bild einer Überwachungskamera fällt ihr Blick auf Popes Mörder: er befindet sich auf einem Boot.
Nachdem Faith vor den PK Verfolgereinheiten geflohen ist, läuft sie zum Hafen, gelangt unbemerkt auf das Boot und stellt Popes Mörder. Mörder? – Mörderin! Schon während des Kampfes war Faith der markante Pferdeschwanz von Celeste aufgefallen. Celeste entschuldigt sich bei Faith für das, was sie ihrer Schwester angetan hat, aber sie wusste nicht, dass Kate Faith‘ Schwester ist. Sie erklärt außerdem, warum Pope sterben musste: „Popes Kampagne wurde eine zu große Unterstützung zuteil und deshalb musste er sterben. Hochrangige Politiker sahen ihn als Bedrohung, vor allem, als er das Projekt Ikarus entdeckt hatte.“ Sie erklärt außerdem, dass die Runner verdammt seien und das alles nur der Anfang sei. Nachdem Faith sich ein Scharfschützengewehr besorgt hat, hebt sie den Konvoi aus, der Kate ins Gefängnis bringen soll.
Als Faith spät abends zu Mercury’s Bude zurückkehrt, findet sie diesen angeschossen vor. Vor seinem Ableben erklärt er ihr noch, dass sie sich für nichts zu entschuldigen brauche. Dann sagt er Faith noch, dass sie Kate zur Scherbe gebracht haben. Dort trifft sie auf Lieutenant Miller, der ihr sagt, dass sie mit Ropeburn wohl einen Insider erwischt hat. Er erklärt ihr außerdem, dass sie Kates größte und einzige Hoffnung ist. Faith arbeitet sich bis zum Dach vor, wo sie auf Kate und einen alten Bekannten stößt: Jacknife. Dieser erklärt ihr, dass sie nicht ewig am Rand leben könne, irgendwann müsse sie springen. Das, was passiert ist, war erst der Anfang. Dann fliegt er mit einem Hubschrauber davon.
Doch Faith schwingt in den Hubschrauber und stößt Jacknife in die Tiefe. Dabei feuert er noch auf den Hubschrauber, der darauf zu kreiseln beginnt, worauf ihre Schwester hinausgeschleudert wird, sich aber noch festhalten kann. Faith springt auf das Dach und kann ihre Schwester im letzten Moment vor dem drohenden Absturz retten, während im Hintergrund der Hubschrauber explodiert. Kate und Faith umarmen sich und fliehen anschließend.

Spielprinzip:

Spoiler:
Kernelement des Spiels ist die agile Fortbewegung in und auf den Gebäuden der Stadt im Stil der urbanen Sportart Parkour. Doch auch Kämpfe sind teilweiser Bestandteil des Spiels – hierzu beherrscht Faith diverse Nahkampftechniken. Des Weiteren können Gegner entwaffnet, und Waffen aufgenommen werden. Das Tragen dieser schränkt die Beweglichkeit und Geschwindigkeit jedoch abhängig von Art und Größe ein. Durch die sogenannte Runner Vision sind relevante Objekte (zum Beispiel Stangen und Türen) rot markiert.
Das Spiel wird in der Egoperspektive gespielt, in welcher Kopf- und Körperbewegungen das Sichtfeld und die Wahrnehmung der Umgebung beeinflussen. Es wird kein so genanntes HUD verwendet. Der Spieler betrachtet die Spielwelt durch die Augen der Protagonistin, ohne Anzeigen für Lebensenergie, Munition und Ähnliches einsehen zu können. Indikator für eine angeschlagene Gesundheit ist das Desaturieren des gesamten Bildes. Einzig der Time-Trial- und Speedrun-Modus in Mirror’s Edge bilden eine Ausnahme bezüglich eines HUDs: Im Time-Trial-Modus sind Anzeigen für aktuelle Geschwindigkeit, Kontrollpunktzeiten, Bestzeit und seit dem Start vergangene Zeit integriert, im Speedrun-Modus werden die Bestzeit und die seit dem Start vergangene Zeit angezeigt.
Mirror’s Edge verwendet die Unreal Engine 3, diese wurde mit Beäst (Licht- und Schattenberechnungen) und PhysX (Physikberechnungen) erweitert.

Trailer zum Game:




________________________
Hoshie auf Steam
avatar
Hoshie
Aufklärungstrupp
Aufklärungstrupp

Anzahl der Beiträge : 1721
Alter : 31
Anmeldedatum : 09.11.08

http://www.youtube.com/user/TokikoSenpai

Nach oben Nach unten

Blutdruck während des spielens -> 230/175

Beitrag  Hoshie am Fr 04 Jun 2010, 5:13 pm

Boah... dieses Spiel is echt nich gut für meinen Blutdruck -.-
Ich habs mir vor kurzem für die Xbox besorgt weil mich das Spielprinzip echt interessiert hat. Und nachdem ich einige Videos zu dem Game gesehen hatte wollte ichs unbedingt mal zocken.
An sich wäre es auch nicht schlecht, denn es is echt irgendwie cool wenn an auf den Dächern von Hochhäusern rumturnt und besonders wenn man verfolgt wird und dann den richtigen Weg finden muss is man echt gefordert. Dadurch kommt meiner Meinung nach ein echt gutes Spielfeeling auf. Was das aber alles kaputt macht is die Steuerung... die Steuerung in dem Spiel is echt ne Krankheit!!! Zumindest auf der Xbox... mit dem linken Stick laufen und mit dem rechten dabei die Richtung einstellen... das is echt kompliziert, vor allem wenn man dann auch noch im richtigen Moment eine der Triggertasten drücken muss um zu springen und das alles während man unter Beschuss is... das is alles einfach zu kompliziert und umstellen kann man das auch nicht -.- da macht es nicht lange Spaß das zu spielen wenn man ständig i-wo runterfällt weil man im Eifer des Gefechts nicht richtig reagiert hat. Find ich allerdings echt schade, weil ich glaube dass das Spiel echt gut ist.
Also wer sich für das Spiel interessiert sollte lieber am PC zocken, denn ich glaube das die Steuerung mit der Maus um einiges besser ist.

________________________
Hoshie auf Steam
avatar
Hoshie
Aufklärungstrupp
Aufklärungstrupp

Anzahl der Beiträge : 1721
Alter : 31
Anmeldedatum : 09.11.08

http://www.youtube.com/user/TokikoSenpai

Nach oben Nach unten

Re: Mirror's Edge

Beitrag  shinichi kudo am Mo 30 Jul 2012, 5:06 pm

Eins meiner ersten Xbox games es macht echt richtig Spaß :D Nach einiger zeit gewöhnt man sich auch an die Steuerung. Obwohl sie manchmal nicht das macht was man will xD und man teilweiße kein plan hat wo man hinrennen muss :p hatt es echt spaß gemacht wer es sich ausborgen kann oder billg findet kann ich es weiter empfehlen ;D
avatar
shinichi kudo
Mauergarnision
Mauergarnision

Anzahl der Beiträge : 285
Alter : 21
Ort : wien
Arbeit/Hobbys : zocken animes schaun
Laune : Einfach nur Gut ! :D
Anmeldedatum : 23.05.09

http://www.msn.com

Nach oben Nach unten

Re: Mirror's Edge

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten