Super Mario Galaxy

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Super Mario Galaxy

Beitrag  Hoshie am Mo 14 Jun 2010, 8:22 pm



Genre: Jump'n'Run
Spielmodi: Einzelspieler
Plattformen: Nintendo Wii
Entwickler: Nintendo

Handlung:

Zu Beginn des Spiels erhält Mario eine Einladung zu einem Fest von Prinzessin Peach, welches anlässlich eines Kometen stattfindet, der sich oberhalb des Pilz-Königreichs aufhält. Während Mario sich auf dem Weg zum Schloss befindet, taucht Bowser auf und entführt die Prinzessin samt dem Schloss mit Hilfe von fliegenden Schiffen und einem UFO. Mario schafft es, sich an der Schlossbrücke festzuhalten und wird zusammen mit Peach und dem Schloss in den Weltraum befördert.Jedoch schießt Kamek, ein Handlanger von Bowser, Mario mit einem Zauberspruch von der Brücke des Schlosses.
Mario erwacht auf einem kleinen Planeten, auf dem Lumas, kleine schwebende Sternenwesen, leben. Er trifft Rosalina, sie erklärt ihm, dass sie eine Sternenwächterin ist, die durch das Universum reist. Sie erzählt Mario, dass Bowser alle Power- und Großen Sterne gestohlen hat. Ohne sie kann Rosalinas Sternwarte nicht weiterfliegen, da sie die dafür nötige Energie liefern. Rosalina stellt Mario einen Luma zur Verfügung, der ihn einen Drehsprung ausführen lässt und es ermöglicht, Sternenportale zu nutzen. Wenn Mario 60 Sterne zurückerlangt hat, kann er Peach retten. Sammelt er auch noch die übrigen 60 und besiegt Bowser erneut, so wird Luigi als Spielfigur freigeschaltet, mit welchem man ebenfalls die komplette Handlung von Neuem durchspielen kann. Luigi unterscheidet sich von Mario durch eine allgemein schnellere Fortbewegung sowie höhere und weitere Sprünge. Außerdem weist er eine geringere Bodenhaftung auf und rutscht ein wenig. Hat man auch mit Luigi alle 120 Sterne erlangt, so ist es möglich, sowohl mit Mario als auch mit ihm den 121. Stern in einem speziellen Level zu holen.

Gameplay:

Das Ziel des Spiels ist es, alle 121 Powersterne einzusammeln, welche in verschiedenen Galaxien des Universums zu finden sind. Sie stellen jeweils einen einzelnen Level dar. Innerhalb der Galaxien, deren Eingänge sich in Zimmern, beispielsweise in der Küche oder dem Schlafzimmer, die als Sternwarten dienen, eines Kometen befinden, gibt es verschiedene Planeten, die Mario durch Sternenportale oder Kanonen erreichen kann. Sind zwei Planeten nah genug beieinander, kann Mario auch direkt von einem zum anderen Planeten springen. Dabei spielt die Gravitationskraft eine oftmals wichtige Rolle. Sie ermöglicht dem Protagonisten freie Bewegung in alle Richtungen. Darüber hinaus gibt es aber auch Level ohne jenen Aspekt, die denen aus Super Mario 64 gleichen. Hier ist zum Beispiel das Honigbienenkönigreich zu nennen.
Die Galaxien sind von der Sternwarte, dem Hauptort des Spiels, erreichbar. Dazu dienen die sechs Kuppeln. Von dort kann man die Galaxien beobachten und zu ihnen reisen. Je mehr Powersterne man gesammelt hat, desto höher ist die größtmögliche Entfernung der zu bereisenden Galaxien.
Das erste Mal gibt es in einem 3D-Mario-Spiel eine Art Pseudokooperationsmodus. Jederzeit kann ein zweiter Spieler seine Wiimote anmelden und dem Spieler helfen, indem er Gegner durch permanentes Drücken des A-Knopfes paralysiert oder Sternenstaub auf sie schießt.

Trailer zum Game:


________________________
Hoshie auf Steam
avatar
Hoshie
Aufklärungstrupp
Aufklärungstrupp

Anzahl der Beiträge : 1721
Alter : 31
Anmeldedatum : 09.11.08

http://www.youtube.com/user/TokikoSenpai

Nach oben Nach unten

Re: Super Mario Galaxy

Beitrag  Gast am Mo 14 Jun 2010, 9:37 pm

Das Spiel ist nicht so mein Fall mehr, da war Super Mario 64 noch gut, aber seit dem Nitendo Game Cube, auch wenn ich das Spiel dafür noch bei Soni gezockt habe, ist Galaxy nicht mehr so gut wie die vorgänger.
Okay kann vill auch daran liegen, das ich ein guter alter Retrofreund bin und mich nicht so damit anfreunden konnte xD
Mit ein wenig Handling, kann man aber auch das spielen, weiß noch nicht ob oder wie sich der Nachfolger verbessern wird, aber vill wird er mir mehr gefallen.
Aber es kommt vill auch daher, das sich die Spiele langsam ausreizen, wie bei Super Mario Party x.x omg xD
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Super Mario Galaxy

Beitrag  -Honami- am Mi 16 Jun 2010, 9:29 pm

das spiel is absolutwundertoll *-*
die welten sind echt cool besonders da so unterschiedlich! un ich steh total auf bienenmario >_<
nur muss ich sagen waren die sprungecken doch ein wenig zu einfach gehalten Oo
dafür isses cool alle bonussterne zu finden <.<
ein sehr gutes spiel muss man als mario fan kennen un lieben xD
avatar
-Honami-
Mauergarnision
Mauergarnision

Anzahl der Beiträge : 806
Laune : Hellyaa! fabulös =)
Anmeldedatum : 09.12.08

Nach oben Nach unten

Re: Super Mario Galaxy

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten